Klein-Schreuder Skulpturenpark


Gartenarbeit in einem Skulpturengarten

Viele unserer Besucher loben den Aufbau und die Pflege des Skulpturengartens. Die Pflege, zum Beispiel das Beschneiden von 100 Palmen und 58 Maulbeerbäumen, ganz zu schweigen vom Unkrautmähen im gesamten Garten, ist eine Menge Arbeit.

Am Anfang haben wir alles selbst gemacht, aber jetzt sind wir und die Bäume mehr als zwanzig Jahre älter und es ist nicht mehr möglich. Wir haben 10 Stunden pro Woche professionelle bezahlte Hilfe und am Samstagmorgen kommen manchmal Freiwillige, um uns zu helfen.

Marja pflegt die Statuen schon seit langem, wenn sie durch Sand, Regen oder Zeit verschmutzt sind. Im Winter helfen Leoni und Arend bei allen notwendigen Gartenarbeiten. Wenn Sie auch Freude an der Gartenarbeit haben und einen Beitrag leisten möchten, würden wir uns freuen, von Ihnen zu hören.

tuinieren275Eines der wichtigsten Dinge für einen Garten in unserem Klima ist die Wasserversorgung. Unmittelbar nach dem Kauf des Grundstücks erwarben wir einen Anschluss an die Wasserversorgung von Benidorm. Dabei handelt es sich um recyceltes Abwasser.

Als wir den Anschluss kauften, wurden Feststoffe durch Absinken entfernt. Durch Belüftung wird nun auch der BSB (Biologischer Sauerstoffbedarf) weitgehend entfernt. Der CSB (Chemischer Sauerstoffbedarf) wird nicht beseitigt, dies kann nur durch den Einsatz von Chemikalien erfolgen.

Im Garten gibt es in der Nähe der Pflanzen und Bäume ein Rohrsystem mit tropfenweiser Bewässerung. Es gibt sechs Bereiche, die jeweils eine Stunde lang tätig sind. Wir verbrauchen etwa 10 m3 Wasser pro Tag. Da wir immer mehr Wasser verbrauchen, die Hauptrohre aber nicht dicker geworden sind, ist der Druck an den Sprinklern gering, weshalb wir jetzt dickere Rohre verlegen.

Viele der Pflanzen und Bäume im Garten wurden von uns selbst gesteckt oder gesät, nicht nur aus der Kostengründen, sondern auch, weil es große Freude und Zufriedenheit bereitet, zuzusehen, wie ein Baum aus einem Samen wächst. Wir haben alle unsere 58 Maulbeerbäume selbst aus Stecklingen gezogen, was fünf Jahre gedauert hat.

Auf dem Foto sehen Sie Moringas in der Herstellung. Die Samen werden in feuchtem Küchenpapier in einer geschlossenen Plastiktüte in die Sonne gelegt. Sie keimen nach 10 Tagen.

Bei uns können Sie  Samen auch kaufen, eine Tüte kostet 1 Euro und Johanna berät Sie gerne zur Behandlung der Samen.

Wir sehen uns im Garten!

We planted many of the plants and trees in the garden as cuttings or seeds ourselves

Feiertage im Garten

Zunächst einmal wünschen wir, der Vorstand der Klein-Schreuder-Stiftung, allen Gartenliebhabern frohe Festtage. Der Garten ist auch in den Ferien zu den festen Öffnungszeiten geöffnet, Samstag und Sonntag von 10 bis 14 Uhr. Das bedeutet, dass wir über Weihnachten und Neujahr geschlossen sind.

paard150Wir haben an Silvester geöffnet und dann können Sie bis zum 6. Januar die Ausstellung von drei Künstlern in drei Materialien sehen. Machen Sie eine Feier aus Ihrem Silvesterabend oder dem Tag vor Weihnachten, besuchen Sie den Garten und bringen Sie Ihre Familie und Bekannte mit.

Der Garten ist auch im Winter sehr attraktiv. Es besteht die Chance, dass Sie auch Leoni und Arend treffen, die seit vielen Jahren als Freiwillige im Garten arbeiten. Sie können sich auch am Samstagvormittag von 10 bis 12 Uhr als Freiwilliger anmelden.

Am 4. Februar eröffnen wir eine neue Ausstellung. Ton Spaink zeigt Gemälde unter der überdachten Terrasse des Hauses. Seine Frau Jolande stellt ihre Arbeiten aus Alabaster, Kalkstein und Porenbeton gleichzeitig aus, und es gibt auch Arbeiten von einigen ihrer Bildhauerstudenten.

Wenn genügend Interesse besteht (mindestens 5 Schüler pro Kurs), wird der Malunterricht von Ton und der Bildhauerunterricht von Jolande an Sonntagen vom 11. Februar bis zum 24. März gegeben: "Rundumkurs Malerei und Bildhauerei". Wenn Sie daran interessiert sind, wenden Sie sich bitte an Jolande (E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) für weitere Informationen.

Es gibt auch einige schöne Kletterpflanzen im Garten, darunter die rosa-violette Amphilophium laxafolia, die auch heute noch sehr lange blüht. Die Pyrostegia venusta und die Thunbergia grandiflora sind ebenso besonders.

pyrostegia400

Wir sehen uns im Garten!

Der Stiftungsvorstand: Johannes Klein, Johanna Schreuder und Manuel Casado Puche.

Skulpturen in Stein, Eisen und Bronze

Ab dem 21. Oktober stellt der Skulpturengarten Klein-Schreuder Arbeiten von drei Künstlern aus: Vicente Pérez Gonzálvez, Albèr te Brake und Monique Neyzen, die Ihre Werke in drei unterschiedlichen Stilen und Materialien präsentieren.

Die Werke von Vicente Pérez Gonzálvez (Spanien) sind geformt durch seine Erfahrungen mit der Natur. Seine Skulpturen aus Marmor und Alabaster zeigen Reflektionen über Strukturen von Pflanzen und Interpretationen vom menschlichen Körper. Der symbolische Wert übersteigt den direkten Inhalt.

herfst23 s

Albèr te Brake (Niederlande) macht beeindruckende eiserne Skulpturen, die sich am schönsten in der freien Natur präsentieren. Früher hat er mit Bronze und Glas gearbeitet, obwohl er auch immer von Metall fasziniert war. Seit er in Spanien lebt, hat er seine Arbeit auf Metall als Werkstoff focussiert.

Monique Neyzen (Niederlande) macht dynamische Bronzen von Tänzern und Pferden, figurativ oder leicht abstrahiert. „Skulpturen voller Bewegung, die von ihrem Sockel zu springen scheinen.“. Die speziell dazu entworfenen eisernen Sockel verstärken den Effekt und sind integraler Teil ihrer Arbeit.

Die feierliche Eröffnung der Ausstellung durch Manuel Casado Puche ist am Samstag, den 21. Oktober um 11 Uhr mit Tapas, einem Glas Wein und klassischer Musik. Der Eintritt beträgt € 5 und die Ausstellung dauert bis zum 6. Januar 2024.

Bleibt uns noch Sie zu informieren, dass Leoni LeBonThi und Jolande Spaink im neuen Jahr im Garten Unterricht geben im Zeichnen und Bildhauern.

Wir hoffen, Sie im Garten zu sehen und wünschen Ihnen einen angenehmen und vielseitig interessanten Besuch.

Regen im Garten

Noch nie seit Beginn der Messungen hat es im Monat Mai so viel geregnet wie in diesem Jahr, 170 mm (die jährliche Menge variiert zwischen 300 und 600 mm). Im Garten ist die plötzliche Flut deutlich sichtbar, alles wächst und blüht wie nie zuvor. Ein Spaziergang im Garten ist zu jeder Jahreszeit ein Vergnügen, aber jetzt ist der Garten etwas ganz Besonderes.

brachychiton250Unser Garten ist jetzt 25 Jahre alt und in diesen Jahren buchstäblich auf 3600 Einzelpflanzen und mehr als 230 verschiedene Arten angewachsen. Wir haben zum Beispiel viele Obstbäume, die alle gut funktionieren: Granatapfel, Avocado, Maulbeere, Orange, Zitrone, Mandarine, Litschi, Quitte, Aprikose, Chirimoya, Zapota, Pflaume und Kapstachelbeere.

Die Stiftungsrat hat ein neues Mitglied, den Sekretär der Stiftung, sein Name ist Manuel Casado Poche.

Im Oktober dieses Jahres wird es eine weitere Wechselausstellung im Garten geben. Es handelt sich um eine Gruppenausstellung von Monique, Alber und Vicente mit Skulpturen aus Bronze, Eisen und Marmor.

Wir sehen uns im Garten, wir wünschen einen angenehmen Sommer.

Neujahr im Garten

Zunächst einmal wünschen wir, die Stifter der Stiftung Klein-Schreuder, allen Gartenfreunden ein frohes Neues Jahr. Der Garten ist auch über die Feiertage zu den festen Öffnungszeiten, Samstag und Sonntag von 10 bis 14 Uhr, geöffnet. Das bedeutet, dass wir auch am Neujahrstag geöffnet sind.

Ein Besuch des Gartens lohnt sich zu jeder Jahreszeit, schon jetzt blühen Bäume wie Erythrina caffra und Pflanzen wie Pyrostegia venusta und Thunbergia grandiflora in der Pergola.

Darüber hinaus verlängern wir die wunderschöne Ausstellung mit Skulpturen von Antonio Imbernón und David Romero bis zum 15. Januar. Wir denken auch über eine neue Ausstellung nach und sind auf der Suche nach neuen Künstlern. Haben Sie einen Tipp oder eine Idee? Lassen Sie es uns hören.

tuin450
Des Weiteren möchten wir ein Wort des Dankes an unseren wertvollen Freiwilliger schreiben, unter den Webmaster Willy Verwoerd, der sich seit Jahren so wunderbar um unser Web und unseren Newsletter kümmert.

Feiern Sie Ihren Neujahrstag, besuchen Sie den Garten und bringen Sie Ihre Lieben und Freunde mit.

Für Informationen oder zur Vereinbarung eines Besuchs des Gartens außerhalb unserer regulären Öffnungszeiten (auch für Gruppen), können Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter (+34) 966 860 230 erreichen.

Wir sehen uns im Garten,

Johannes Klein und Johanna Schreuder

Imbernón und Vallinas

Die Stiftung Klein-Schreuder freut sich Sie, nach einer langen Corona Unterbrechung, wieder einladen zu können für eine neue Ausstellung im Garten. Es wird eine Ausstellung von zwei Künstler, Antonio Imbernón und David Romero Vallinas.

Die festliche Inauguration ist am 6. November um 11.00 Uhr mit ein Glass Wein und einem Tapa vom Haus.

ImbernónAntonio Imbernón ist einen figurativen Bildhauer der sucht nach dem Wesentliche. Er benutzt eine Sprache worin verschiedene Fläche der Form geben an das Stück das er schaffen möchte. Er flieht für das Überschüssige und benützt was gebraucht wird. Er synthetisiert aber ohne ab zu weichen von das was er ausdrücken will. Farbe ist einen Extra in seiner Arbeit weil es hilft die Bedeutung zu akzentuieren.

Vallinas

David Romero Vallinas, bekannt wie „David Art Studio (DAS)“ (Valencia 1973), ist einen multidisziplinierten Künstler der mit das Fahrrad als artistisch Objekt arbeitet. Er hat in verschiedene Projekten und Techniken gearbeitet wie Öl auf Leinen, Acryl, gravieren, und Skulpturen machen. In Skulpturen hat er neuerdings die meisten Interesse und er zeigt jetzt seine Arbeiten im Garten. Er möchte das Fahrrad benutzen wie ein Symbol und Ikon durch der Focus auf dem Fahrrad zu legen als Mittel für Transport in der Stadt für heute und für die Zukunft.

Die Statuen können direkt vom Künstler gekauft werden, die Stiftung verlangt keine Kommission. Die Ausstellung ist geöffnet bis 1 Januar, der Eintritt beträgt wie immer 5 €.

Weihnachtsgruß aus stimmungsvollem Garten

Der Vorstand der Klein-Schreuder Stiftung wünscht allen Freunden und Freundinnen des Gartens ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Der Garten ist auch in den Ferien zu den festen Öffnungszeiten geöffnet: Samstag und Sonntag von 10 bis 14 Uhr und andere Tage nach vorheriger Terminvereinbarung per Mail oder Telefon.

2021 war das zweite Corona-Jahr. Der Garten bekommt weniger Besucher, obwohl Sie mühelos Abstand halten können. Der Garten sieht wunderschön aus wie immer, eine Oase der Ruhe in einer turbulenten Welt. Mit 45 Kunstwerken in der ständigen Sammlung ist ein Besuch im Garten ein Fest, obwohl es aufgrund von Corona keine temporäre Ausstellung gibt.

Am 2. Januar findet von 10 bis 17 Uhr ein Bioenergétiktag im Garten statt, der von Mónica und Pablo (spanisch) organisiert wird. Inklusive Mittagessen und allen Aktivitäten kostet dieser Tag 75 €, wenn Sie sich vor dem 22. Dezember anmelden. Klicken Sie hier für alle Informationen (PDF).

Sie erreichen uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und telefonisch unter (+34) 966 860 230 für Informationen und für einen Besuchstermin im Garten, auch für Gruppen, außerhalb der festen Öffnungszeiten.

Wir sehen uns im Garten!
Der Stiftungsrat

Party im Skulpturengarten

Jedes Jahr am 16. April erinnert l'Alfàs del Pi daran, dass die Gemeinde an diesem Tag im Jahre 1836 durch die Trennung der Baronie Polop unabhängig wurde. Seit 2010 wird auch jährlich am 16. April die Premi L'Alfas verliehen. Der Preis geht in diesem Jahr an Johannes P. Klein und Johanna Schreuder von der Klein-Schreuder Stiftung.

prijs1"Dieser Preis wurde geschaffen, um das Erbe unserer Gemeinde zu würdigen. Bei dieser Gelegenheit möchten wir die wunderbare Arbeit würdigen, die die Klein-Schreuder Stiftung zur Förderung von Kultur und Kunst leistet", erklärt Bürgermeister Vicente Arques.

Sowohl Johannes als auch Johanna dankten der Gemeinde l'Alfàs del Pi für die Verleihung dieses Preises, "für das Vertrauen und das Engagement, das Sie unserer Stiftung entgegenbringen, die es uns nach 20 Jahren harter Arbeit und vielen Investitionen ermöglicht hat, den Skulpturengarten zu schaffen, den Sie heute sehen können."

Zur Preisverleihung veranstaltete die Gemeinde ein festliches Treffen im Garten mit einem ausgiebigen Frühstück und Musik eines Klarinettenquartetts.

prijs2 450

Die Gründer und der Vorstand der Stiftung wurden sehr gelobt. Der Garten genießt regionalen, aber auch nationalen und internationalen Ruhm und der Beitrag zu Kunst, Kultur und Tourismus sind für die Gemeinde sehr wertvoll. Kürzlich wurde der Garten auch als einer der zehn schönsten in der Valencianischen Gemeinschaft anerkannt.

Schließlich machten die Gäste einen Spaziergang durch den Garten. Der Garten wurde wieder eehr gelobt.

Kontakt Uns

Fundación Klein-Schreuder

Cami del Pinar 23, 03580 Alfaz del Pi (Alicante), Spanien

 

tel/fax (+34) 966 860 230

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

GPS: 38° 36' 0.5" N,  0° 06' 30.4" W (38.600139, -0.108444)